Theater: Projekt Macht/Schule/Theater mit StromBomBoli Hall

 

 

DAS PROJEKT:

Im Rahmen des bundesweiten Projektes „Macht|Schule|Theater“ entwickelt die heurige Oberstufentheatergruppe unseres Gymnasiums zusammen mit der Polytechnischen Schule Hall und der HAK Hall (zusammen „DREIschT“) das soziopolitisch geprägte Stück „Das Netzwerk – und du bist nie mehr allein.“  Unterstützt wird „DREIschT“ (abgeleitet von „Drei Schulen machen Theater“) von der Organisatorin des Theaters StromBomBoli Renée Jud, Regisseur Philipp Jescheck, Autor Stefan Abermann, Ausstatter und Bühnenbildner Michele Lorenzini und last, but not least Prof. Susanne Jäger.

 

 

DAS STÜCK:

„DAS NETZWERK – und du bist nie mehr allein“

Inhalt

Das Glück ist perfekt. Die Menschheit lebt scheinbar in absoluter Harmonie. Die Menschen müssen keine Entscheidungen mehr treffen, denn DAS NETZWERK ist erfolgreich auf dem Planeten installiert. Ihr IDEALES ICH ist nicht länger virtuell. Es steht ihnen vollkommen materialisiert allzeit zur Seite. In allen Lebenslagen. In jeder Situation. Sie sind nie mehr allein. Die Macher des NETZWERKS sind die mächtigsten Menschen aller Zeiten. Die Kanzlerin lenkt die Geschehnisse der Welt in jedem Augenblick. Doch dann will eine Hackergruppe den Menschen die Augen öffnen und sie aus ihrer Fremdbestimmung befreien.

 

 

AUFFÜHRUNGEN:

Die Uraufführung findet am 20. April 2013 um 20.00 Uhr im Kulturlabor Stromboli statt. Weitere Auftrittstermine sind:



  • So. 21. April 2013, 20:00, Kulturlabor Stromboli
  • Fr. 26. April 2013, 20:00, Kulturlabor Stromboli
  • Sa. 27. April 2013, 20:00, Kulturlabor Stromboli
  • Mo. 13. Mai 2013, Tiroler Landestheater

 

Außerdem wird das Projekt im Rahmen der Abschlussveranstaltung von „Macht|Schule|Theater“ in Wien vorgestellt und von der Gruppe „DREIschT“ beim Theaterfestival rabiatPERLEN in der Steiermark aufgeführt.

 






1)Fotos vom Starttreffen am 3.10.2013

 

Wir lernen das Künstlerteam kennen:


Stefan Abermann (Schreibwerkstatt):



Michele Lorenzini (Ausstattung):





 

2)Weitere Probenfotos






3)Fotos vom ersten gemeinsamen Treffen mit der polytechnischen Schule am 19.12.2012

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Michele, Renèe und Philipp bei der Begrüßung


Renèe Jud (StromBomBoli) und Susanne Jäger (Gym Hall)

 

 


Die Schüler/innen stellen sich vor ….

 

 

 

 

 

… und präsentieren ihre Gruppenarbeiten:

 

 

Leseprobe:






4)Die offiziellen Fotos für Presse und Plakat:








5) Der Pressetext


Das Netzwerk - und Du bist nie mehr allein!


Eine Theaterproduktion des Theaters StromBomBoli in Kooperation mit dem Gymnasium Hall und der Polytechnischen Schule Hall

Ein aussergewöhnliches Theaterprojekt entsteht derzeit in Hall im Rahmen der Initiative "Macht | schule | theater".
Als bundesweit eines von 26 Theatern – darunter das Schauspielhaus Salzburg, die Wiener Festwochen, das Vorarlberger Landestheater und das Westbahntheater - wurde das Theater StromBomBoli ausgesucht eine Produktion mit Jugendlichen in Kooperation mit zwei Partnerschulen zu entwickeln.

Neben dem künstlerischen Team des Theaters sind ca. 80 Jugendliche aus der Polytechnischen Schule Hall und dem Franziskanergymnasium Hall involviert.
Seit Herbst 2012 wird an der Entwicklung und Umsetzung des Stücks gearbeitet. Im Rahmen einer Schreibwerkstätte, die von dem Innsbrucker Autor Stefan Abermann geleitet wurde, entwickelten einige Schülerinnen und Schüler ein spannendes Stück, das von dem Müncher Regisseur Philipp Jescheck inszeniert wird. Neben der Stückentwicklung und dem Schauspiel sind die Jugendlichen unter der Anleitung des Bühnenbildners Michele Lorenzini und der Projektleiterin Renée Jud auch in Konzeption und Herstellung von Bühnenbild, Kostümen und Maske , Licht- und Tondesign und den Bereich der Öffentlichkeitsarbeit und Werbung eingebunden.

Eine derartige Zusammenarbeit stellt für alle eine außergewöhnliche Herausforderung dar und verlangt von allen Beteiligten Flexibilität, außerordentliche Einsatzbereitschaft, Improvisationsvermögen und Teamgeist.

Das Ergebnis dieser besonderen Kooperation, die Uraufführung des Stücks, wird am 20. April 2013 um 20 Uhr im Kulturlabor Stromboli zu sehen sein. Weitere Vorstellungen: So 21.4., Fr 26.4., Sa 27.4.2013, jeweils 20 Uhr.