Was sind Buddys?

 

Was sind Buddys?

Hinter dem Buddyprojekt steht die Idee, dass Jugendliche am besten von Jugendlichen verstanden werden, dass sie Vertrauen zu Gleichaltrigen haben.

Diesen Gedanken aufgreifend, betreuen SchülerInnen der Oberstufe ihre MitschülerInnen in der Unterstufe. Sie helfen bei kleineren und größeren Problemen und zeigen, wie wir aufeinander achten und uns unterstützen können.

 

Was machen unsere Buddys?

In den ersten Schultagen lernen die SchülerInnen der ersten Klassen „ihre“ Buddys kennen. Sie werden durchs Schulgebäude geführt und mit ihrer neuen Umgebung vertraut gemacht. Darüber hinaus sind Buddys auch bei Konflikten da, stehen bei und suchen gemeinsam nach Lösungen.

Aufgabenbereiche:

  • Neue Schule kennen lernen
  • Kennenlerntreffen (auch in Projektstunden)
  • Hilfestellung bei Problemen
  • Besuche in der Klasse während der Pausen

Wer sind unsere Buddys?

Es melden sich freiwillig SchülerInnen der Oberstufe, die auf ihre Arbeit mit einer Ausbildung vorbereitet werden. Während der Arbeit werden sie von LehrerInnen begleitend betreut.

 

Die Buddys stellen ihre Arbeit auch an Elternabenden und am Tag der Offenen Tür vor.

 

Schulerhalter des Gymnasiums:
Franziskanerprovinz AUSTRIA