| Drucken |

Reden ist Silber? - Rhetoriktraining und Wettbewerb 2017

Als Vorbereitung auf den Redewettbewerb 2017 nahmen die beiden sechsten Klassen im Februar an einem zweitägigen Rhetoriktraining teil, das - wie schon letztes Jahr - von Claudia Widmann und Roland Niederhuber, zwei sympathischen und engagierten Coachingprofis aus dem Theaterbereich, geleitet wurde. Besonderen Spaß machten die Lockerungs- und Stimmübungen, dann wurde am selbstbewussten Auftreten gefeilt und das Halten von Reden vor Publikum geübt, wobei alle vom fachkundigen Feedback der Trainer profitieren konnten. Das Rhetorikprojekt wurde vom JUFF (Amt der Tiroler Landesregierung) finanziert.
Beim spannenden schulinternen Wettbewerb im Kulturlabor Stromboli ermittelte eine fünfköpfige Jury die beiden Teilnehmerinnen für den Bezirkswettbewerb am 24.3.17: Alina Crepaz-Eger und Süreyya Abay. Beide schnitten beim Bezirkswettbewerb sowohl inhaltlich als auch im Auftreten sehr gut ab, Süreyya Abay darf sich über den zweiten Platz in der Kategorie „Klassische Rede“ freuen -  herzliche Gratulation!

Text: Susanne Jäger
Fotos: Susanne Jäger, Renate Ebenbichler, Julia Stockinger

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 05. April 2017 um 23:26 Uhr