| Drucken |

Olympische Leistungen in der Physik - Teilnahme am Landesfinale der Physikolympiade in Lienz

Heuer fiel am Franziskanergymnasium der Startschuss für die neue unverbindliche Übung Physikolympiade. Nach intensiver Vorbereitung im Kurs stellten sich die mutigsten den kniffligen Aufgaben im internen Kurswettbewerb. Neben theoretischen Aufgaben zur Optik und Hydromechanik musste auch experimentell gearbeitet und die Kennlinie einer Glühlampe bestimmt werden. Die vier besten Plätze gingen an

  1. Mathias Mazagg
  2. Markus Schieferer
  3. Anna Lergetporer
  4. Lukas Varges

und wurden mit einem Büchergutschein belohnt. Die drei besten durften schließlich auch am Landesfinale in Lienz teilnehmen. Dort stellten sie in einem 4-stündigen Wettbewerb ihr Wissen und Können unter Beweis. Obwohl es für einen Stockerlplatz noch nicht gereicht hat, kehrten die drei Olympioniken mit vielen positiven Eindrücken und motiviert für kommende Wettbewerbe nach Hall zurück.

Text und Fotos: Corinna Pieber

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 14. Juli 2017 um 16:47 Uhr