| Drucken |

Verborgene Schätze - Die bei der Waltzing Atoms Mystery Challenge gewonnene zweitägige Exkursion führte die 7b in die Steiermark.

In dem verschlafenen Örtchen Gams befindet sich die unter Höhenliebhabern und Höhlenliebhaberinnen beliebte Kraushöhle. Nach dem steinigen und durch den Regen nass gewordenen Aufstieg zur Höhle durften wir, mit Taschenlampen gegen die Dunkelheit bewaffnet, die Höhle betreten. Mit wachsamem Blick auf den Boden und mit einem Auge auf die nicht allzu hohe Decke schielend, stürzten wir uns ins Abenteuer. Unser Guide versorgte uns immer wieder mit interessanten Details über die Höhle und schlussendlich konnten wir uns sogar selbst auf Entdeckungstour begeben. Die Mutigen durften tiefer in die Höhle vordringen, was zum Schluss nur noch robbend möglich war.
Am zweiten Tag der Exkursion ging es zum Action-Rafting an die Salza. Da es für die Meisten die erste Erfahrung mit diesem Sport darstellte, war die Spannung groß. Nach einer kurzen, aber doch ausführlichen Sicherheitseinweisung ging es dann auch schon los. Auch wenn es anfangs etwas kalt war, hielt dieser Umstand den Spaß nicht in Grenzen. Aufgrund des vielen Regens in der letzten Zeit war der Wasserstand hoch und so die Bedingungen perfekt. Die Guides wirkten auf alle sehr professionell, sodass niemand Angst verspürte und auch bei den rasanten Passagen blieben alle ruhig. Als wir schließlich am Ufer anlegten, waren alle erschöpft von diesem sehr ereignisreichen Tag und wir traten gut gestimmt die Heimreise an.

Text: Anna Stock, Laura Pixner, Gustav Pollak (7b)
Fotos: Ilka Prowatke, Renate Ebenbichler

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 24. Oktober 2017 um 07:12 Uhr