| Drucken |

Swarovski-Labortag - Die SchülerInnen der 8b sammelten Wissen und Eindrücke beim 2. Swarovski-Labortag.

Auf Grund des hohen Anklangs des ersten Swarovski-Labortages 2017 wurde auch für die heurigen 8. ORG-Klasse am 10.1.18 von Dr. Helmut Gassner und seinen Mitarbeitern Dr. Gerhard Bischof und Mag. Andreas Ausserhofer ein Labortag in der Glashütte der Firma Swarovski ermöglicht. Um allen 17 SchülerInnen der Klasse einen Einblick in die chemisch-physikalischen Analysenmethoden zu ermöglichen, wurde das Programm um eine zusätzliche Gruppe erweitert. Diese analysierte mit Dr. Wilfried Fasser Proben im Glaslabor mittels Röntgenfluoreszenzanalyse (RFA), während die beiden anderen Gruppen Glas- und Kunststoffproben im Labor von Dr. Gassner untersuchten.
Auch dieses Jahr fanden die SchülerInnen den Einblick in die Arbeitswelt des größten Arbeitgebers Tirols wieder bereichernd und sehr interessant. Das Feedback eines Schülers lautete: „Ich hatte mir die Arbeit im Labor komplizierter vorgestellt!“ Aber wie schon Albert Einstein festgestellt haben soll: Wenn man etwas nicht einfach erklären kann, so hat man es selbst nicht recht verstanden. Mit anderen Worten: Die Labormitarbeiter von Swarovski wissen nicht nur, was sie tun, sondern sie können es den SchülerInnen auch noch verständlich erklären!
In der Firmenzeitung von Swarovski wurde die Zusammenarbeit mit dem Gymnasium Hall ebenfalls lobend erwähnt.
Wir hoffen daher auf eine weitere, für beide Seiten gewinnbringende Kooperation mit der Firma Swarovski auch im kommenden Schuljahr und bedanken uns hiermit herzlich bei allen Beteiligten.

Text: Ilka Prowatke, Elke Plankensteiner
Fotos: Gerhard Bischof
Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 06. März 2018 um 20:00 Uhr