| Drucken |

Eine weitere preisgekrönte VWA! - Elisa Kirchmair, Maturantin des Jahrgangs 2018/19, erhält den Fachpreis im geisteswissenschaftlichen Bereich.

„Mit Freude dürfen wir Ihnen mitteilen, dass Ihre Schülerin Elisa Kirchmair mit ihrer vorwissenschaftlichen Arbeit unter die ersten drei der geistes-/kulturwissenschaftlichen bzw. musisch-kreativen Fachpreise gereiht wurde. Wir laden Sie deshalb herzlichst zur feierlichen Preisverleihung am 27.09.2019 an die Universität Innsbruck ein.“  (Ausschnitt aus einem Mail von der Universität Innsbruck.)
Dieser Preis wurde zum ersten Mal ausgelobt, und auch hier zählte – wie im naturwissenschaftlichen Bereich – eine unserer Maturantinnen des Jahrgangs 2018/19 zu den Preisträger/innen.
Gemeinsam mit Elisa Kirchmair und mit Direktor Sailer nahm ich als Betreuungslehrerin am Festakt teil, bei der unsere Maturantin im Bereich Deutsch, Fremdsprachen, Philosophie und Ethik den erfreulichen dritten Preis erhielt.
Mit der VWA zum Thema „Sprachliche und soziale Entwicklung von CODA (children of deaf adults)“ gelang Elisa Kirchmair ein wertvoller Beitrag zu einem aktuell diskutierten Thema. Die Arbeit macht auf die schwierige Situation von CODAs aufmerksam. Die Notwendigkeit vermehrter Unterstützung und Förderung von CODAs wird aufgezeigt, wissenschaftlich gestützt und durch die eigene empirische Arbeit bestätigt. Es wurden vier Betroffene interviewt, wobei die Planung, die Formulierung der Fragen, das Herstellen der Kontakte sowie die Transkription und Auswertung der vier Interviews völlig selbständig erfolgte. Besonders hervorzuheben ist die gelungene Verknüpfung von wissenschaftlich belegten Thesen mit Aussagen der Interviewten sowie die anschließende Analyse der Interviews.
Eine besondere Ehre war es, dass Landesschulinspektor Dr. Plankensteiner – Mitinitiator der Fachpreise im geisteswissenschaftlichen Bereich - als Festredner auftrat, und dies drei Tage vor seiner Pensionierung.

Text: Susanne Jäger
Fotos: Franz Oss

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 03. Oktober 2019 um 17:32 Uhr