| Drucken |

Sprachsalz 2018 - Die achten Klassen besuchten Sprachsalz 2018.

Vom 14. bis 16. September 2018 fand das internationale Literaturfestival „Sprachsalz“ in Hall in Tirol statt, worauf uns unsere Deutschprofessorinnen aufmerksam machten. Die Schülerinnen und Schüler der achten Klassen nutzten die Chance und besuchten mindestens zwei Lesungen, um sich einen ersten Eindruck verschaffen zu können. Durch das vielfältige Angebot der Veranstaltung an unterschiedlichen Autoren/innen waren die Lesungen sehr abwechslungsreich gestaltet. Ob mit Musikbegleitung oder Fremdsprachen, jeder Schüler und jede Schülerin konnte nach seinen/ihren Interessen wählen. Falls einem ein Autor sogar sehr gut gefiel, bestand die Möglichkeit, ihn nochmal erleben zu können, da die Autoren/innen mehrmals auftraten, und das an verschiedenen Locations. Es gab insgesamt drei „Stationen“: das Parkhotel, das Kurhaus und der Medienturm.
Die Eindrücke meiner Klassenkameraden/innen waren sehr unterschiedlich, von großer Begeisterung bis hin zu konfusen Impressionen war alles dabei. Aus Neugier, wie eine Fremdsprachenlesung ablaufen würde, besuchte ich die Lesung des weltweit bekannten US-amerikanischen Schriftstellers Mark Z. Danielewski. Da ich noch nie in einer Lesung war, ging ich mit der Vorstellung hin, dass es höchstwahrscheinlich langweilig werden würde, doch ich wurde vom Gegenteil überzeugt. Das Thema seines Romans „The Fifty Year Sword“ war sehr interessant und außergewöhnlich. Danielewski hatte zudem noch eine sehr schöne englische Aussprache und ich verstand alles. Der Schauspieler und Regisseur Ernst Gossner trug auf Deutsch vor. Es war sehr unterhaltsam, ihm zuzuschauen, denn er spielte mit seiner Gestik und Mimik und setzte auch seine Stimme gezielt ein.
Auch wenn das Literaturfestival nicht bei jedem Schüler bzw. jeder Schülerin positive Eindrücke hinterlassen hat, war es auf jeden Fall für jeden sehr wertvoll, dabei gewesen zu sein.

Text: Laura Wirtenberger, 8a
Fotos: Susanne Jäger

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 20. Oktober 2018 um 11:03 Uhr