| Drucken |

Fast allein auf einer Insel? - Die Schülerinnen und Schüler der 1a und 1c besuchten das Kinderstück „Robinson. Meine Insel gehört mir“ im Tiroler Landestheater.

Am 6.11.19 vormittags besuchten die Klassen 1a und die 1c das Kinderstück „Robinson. Meine Insel gehört mir“ im Tiroler Landestheater. Eine Besonderheit war, dass es nur erste Reihen gab, weil die Zuschauerinnen und Zuschauer entlang der vier Wände platziert waren. In der Mitte befand sich eine „Müll-Insel“ aus lauter Elektroschrott.

„In einem herrlich humorvollen Gedankenspiel zeigt Raoul Biltgen, wie die Legende von Robinson und Freitag heute aussehen könnte: Blind vor Angst verrennt sich Robinson in immer noch wahnsinnigere Ideen, wie er sich und alles, das er sich erarbeitet hat, vor eventuellen Eindringlingen schützen könnte. Und verpasst so fast die Chance, mit dem Fremden einen Freund gefunden zu haben.“ (https://www.landestheater.at/produktion/robinson-meine-insel-gehoert-mir)

Auf alle Fälle eine besondere Erfahrung für alle und eine tolle Abwechslung im Deutsch-Unterricht.

Text: Jäger Susanne
Fotos: Ilka Prowatke

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 10. Dezember 2019 um 10:36 Uhr